Wie Stress entsteht ist uns sicherlich mehr als bewusst. Doch meist denken wir nur an den Chef, die zickige Bürokollegin, die viele Arbeit oder der Haushalt und die Kinder die uns stressen. Dabei vergessen wir wichtige Puzzleteile im Stressgefüge eines Menschen. Denn wird der Stress zuviel des Guten, werden zuviel Stresshormone ausgeschüttet und der Körper gerät ins Trudeln. Schauen wir uns also alle Ebenen bzw. alle Puzzleteile einmal an, die uns Stress bereiten können.

Ganz klassisch gibt es die externen Stressoren und die internen Stressoren. So wirken einerseits äussere Stressoren wie Zeitmangel, Druck der Gesellschaft, Arbeitspensum, cholerische Chefs, etc. auf unser Stresssystem ein. Andererseits kämpfen wir mit internen Stressoren, welche durch Anforderungen an uns selbst entstehen und stressverstärkende Denkmuster hervorrufen. Dadurch werden Bedürfnisse, Wünsche und Ziele zu absoluten Forderungen erhoben und ein „Ich muss“ Druck entsteht. Hierzu gehören die Perfektionisten sowie auch die Kontrolle-Freaks. Diese „Saboteure des Lebens“ wie ich sie nenne, übernehmen im eigenen Bus des Lebens viel zu häufig das Steuer und schicken uns selbst auf die hinterste Sitzreihe.

Seit über 13 Jahren beschäftige ich mich mit Stressoren und Burnout und habe alle Stressoren genau unter die Lupe genommen. Es ist eben nicht nur der allgemeine Stress den man kennt. Es sind auch emotionale Dinge, wie der Tod eines lieben Menschen, der Verlust des Arbeitsplatzes, eine Trennung oder auch zu viel oder zuwenig Bewegung. In meinem SR Balance Konzept unterscheide ich deshalb nicht nur nach inneren und äusseren Stressoren, sondern unterscheide die Stressoren auf 4 Ebenen:

Die Mentale Ebene – wie gerade beschrieben, sind hier die Saboteure des Lebens im Spiel. Innere Faktoren die ich ändern kann. Hier werden Glaubenssätze aufgedeckt und umformuliert. Saboteure werden entlarvt und in die hinterste Reihe gesetzt oder ganz aus dem Bus geschmissen. So kann das kleine Teufelchen nicht mehr auf meiner Schulter sitzen und mich triezen.

Die Situations Ebene – Äussere Faktoren, die ich nicht wirklich ändern kann, nur meine Haltung dazu. Hier ist das Erlernen von Stress Release und Resilienz Übungen das Hauptthema. Entwickelt man hier auf dieser Ebenen gewisse Kompetenzen, ist es viel leichter Stress zu bewältigen. Es entsteht ein Gefühl, der Fels in der Brandung zu sein oder die Dinge im Griff zu haben. Komme was wolle.

Die Körper Ebene – dies sind Faktoren, die unser körperliches System angreifen, stressen oder sogar lahm legen. Dies sind vor allen Dingen Allergien, Unverträglichkeiten, Umweltgifte, Ernährung, Bewegung sowie OPs und Krankheiten. Ich weigere mich schon seit Jahren Erschöpfung, Burnout und Depression in die Psychoschublade zu stecken. Vor allen Dingen die Menschen, die daran leiden. Durch meine Hormonausbildung mit Bioidentischen Hormonen (nicht zu verwechseln mit all den synthetischen Hormonen die wir vom Arzt verschrieben bekommen) habe ich hier einen gewaltigen Einblick bekommen, wie Stress & Hormone zusammen spielen und was sie alles beeinflussen. Viele Symptome von Erschöpfung, Haarausfall, Migräne, Gelenkschmerzen, ADHAS und mehr, könnten „nur“ eine Disbalance der Hormone sein. Das tolle daran ist, dass man diese mit recht einfachen und natürlichen Mitteln wieder in Balance bringen kann. (Mehr dazu in meinem Tagesseminar „Mehr Power & Lebensfreude durch SR Hormon Balance“)

Die Motivations Ebene – sind Faktoren die wir leider in unserem Alltag kaum wahrnehmen. Leben wir nicht nach unseren Werten, Bedürfnissen oder nach unserem eigenen Sinn des Lebens werden wir krank, brennen aus. Hier wird an der inneren Motivation jeden Tag mit Freude aufzustehen, eine Arbeit zu verrichten die uns erfüllt, meine Wünsche und innere Werte zu kennen und zu leben gearbeitet.

 

Jede Ebene wird in meinem SR Balance Konzept intensiv bearbeitet.

Du kannst einzelnen Ebenen mit Workbooks als Selbsthilfeprogramm bearbeiten oder in meinem 12 Wochen V.I.P Programm intensiv mit mir.

 

Ich verrate dir heute 10 Dinge aus meinem Konzept, die du tun kannst um mehr Power und Lebensfreude zu haben:

  1. Meide Lebensmittel, die dich stressen. Das sind Weizenprodukte, Lebensmittel mit hohem glykämischen Index und alle Produkte, auf die du mit Allergien oder Müdigkeit reagierst.
  2. Meide Produkte die in Folie oder Kunststoffe verpackt sind. Darin sind gesundheitsschädliche Weichmacher enthalten. Sogenannte Xenohormone, die deine Hormon Balance aus der Fuge bringen.
  3. Erkenne deinen Hauptsaboteur des Lebens. Welcher Glaubenssatz hat dich am meisten in deinem Leben geprägt? Höre dir genau an, was er, der Saboteur zu diesem Glaubenssatz, zu sagen hat und entscheide danach selbst wie du reagierst und handelst. Machst du das was er sagt oder das was du sagst?
  4. Versuche diese alte, negative Programmierung deines Glaubenssatzes zu löschen und umzuformulieren in einen positiven Motivationssatz.
  5. Übe dich in kleinen aber regelmässigen Mini-Mediationen. Sie können geführt sein (youtube gibt es unzählige Beispiele) oder einfach nur eine Konzentration auf die Atmung und die Innenschau.
  6. Erstelle dir deine persönliche Bucketliste. Was willst du alles erleben oder getan haben, bevor du den Löffel abgibst? Du findest HIER ein paar von mir erstellte Vorlagen für die Bucketlisten. Du darfst sie gerne ausdrucken und für dich ausfüllen.

(Gerade erst ist meine Tante mit 54 gestorben. Viel zu früh. Deshalb bitte ich dich wirklich inständig dir hier rüber Gedanken zu machen. Das Leben kann viel zu schnell vorbei sein. Verschiebe deine Träume und Wünsche nicht auf morgen. Es könnte zu spät sein.)

 

7. Nach welchen 5 Werten lebst du? Was ist dir im Leben wirklich wichtig?

8. Welche Stärken und Talente hast du? Mit welcher Trumpfkarte spielst du in deinem Leben?

9. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat die „5 am Tag“ Obst und Gemüse Regel erhöht auf 7        bis 9. Wusstest du das? Schaffst du am Tag 7 bis 9 Portionen Obst und Gemüse zu essen? Also ich nicht. Deshalb ist es umso wichtiger einen guten und gesunden Grundstock, ein Multitalent  als Vitalstoffextrakt zu haben. Ich bin nach langer Suche auf LaVita gestossen. Wenn du diese Nummer eingibst  338080 bekomme ich Bonuspunkte und darf an tollen Seminaren teilnehmen.

10. 80% aller Deutschen leiden an einem Vitamin D Mangel. Allerdings ist es kein Vitamin sondern ein Hormon, aber das nur nebenbei. Vitamin D sorgt für ein gutes Immunsystem, gute Laune, Power und Lebensfreude. Sorge also gerade JETZT im Winter für ausreichend Vitamin D.

 

Du leidest auch an zu vielem Stress und weisst nicht wie du da raus kommst? Du willst also auch mehr Power und Lebenfreude haben? Dann sei 12 Wochen lang mein V.I.P und sage: „Es ist Zeit für Veränderung.“ In einem kostenlosen Erstgespräch erfährst du alle weiteren Informationen dazu.

HIER geht es zu meiner SR Balance Angebotsseite

 

Du willst mich und meine Arbeit kennenlernen? Dann mach mit, beim kostenlosen Videotraining „Kraftquelle ICH“.

 

                                                                                      JETZT ANMELDEN

 

 

Ich wünsche Dir bis dahin eine stressfreie Zeit.

Deine Stefanie

Komm in meine FB Gruppe: Leichtigkeit im Leben ohne ChemieGruppe beitreten
+ +