Nebennierenschwäche und Corona Virus

Aus aktuellem Anlass habe ich mein Easy Life Lounge Thema heute deinem Immunsystem gewidmet (hier kannst du die Aufzeichnung sehen: EASY Life Lounge

Wer eine Nebennierenschwäche hat, sollte gerade jetzt mit dem Corona Virus diese mit einem Aufbau Programm stärken. Denn wer eine Nebennierenschwäche hat, dem sein Immunsystem ist nicht gerade optimal auf einen heftigen Virus wie den Corona Virus gewappnet. Deshalb hier ein paar Gratis Tipps für dein Immunsystem:

Allgemeine Immunbooster:

– Vitamin C – / Ester-C

– Vitamin D

– Zink

– Ingwer

– Echinacea

– Artemisia annua

– Oregano Öl

– Viel Wasser trinken / Zitronen Wasser / mit Salzwasser gurgeln

 

Spezielles Nebennierenschwäche Treatment 

– Cortisol 0,5 % morgens, mittags und abends 1-2 Hübe

– DHEA D4 morgens, mittags und abends 3 Hübe

 

Ausserdem ist es ganz wichtig die Leber zu entgiften und ausreichend Schlaf zu bekommen. 

In meinem RESET Online Kurs gehe ich im Detail auf einen optimalen Schlaf, ein intensives Leber Detox und einem Nebennierenaufbau Programm ein. Mit diesem Programm sind nicht nur deine Nebennieren wieder gestärkt, sondern du bereit die Pandemie entgegen zu treten. 

https://balance.jetzt/reset

 

Plastik in Kosmetik Produkte

Leider sind noch immer viel zu viele Kunststoffe in unserer täglichen Kosmetik Produkte enthalten. Vom BUND gibt es eine Liste ALLER Produkte, die du aus deinem Badezimmer verbannen solltest. Hier kannst du die Liste einsehen:

DOWNLOAD Kosmetik Liste

 

Hier findest du einige Hilfe zur Selbsthilfe Tipps, wie du, dein Hormon-System und deine Nebennieren wieder in Balance kommen könnten. Wenn du ein komplettes DETOX und Nebennierenaufbau Programm machen möchtest, schau mal unter www.balance.jetzt/reset:

Grüne Smoothies

Grüne Smoothies Rezepte

Grüne Smoothies erobern schon seit einiger Zeit die Welt der Gesundheitsbewussten. Sie sind leicht zuzubereiten und entgiften und entschlacken den Körper optimal. Wer eine 10 Tages-Smoothie Kur machen möchte, verliert auch noch bis zu 8 Kilo Gewicht. Als Frühstück am Morgen, oder als Abendessen Ersatz am Abend steigert es die Energie, verbessert das Hautbild, versorgst du deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen, sanierst du deinen Darm und verbesserst die Verdauung.

Das schöne daran ist, mann kann sie zubereiten und leicht mit ins Büro nehmen oder in den Alltag integrieren.

Ich nehme sehr gerne Blattsalate, da sie voll mit Aminosäuren sind. Füge jedoch auch noch gerne Grünen Tee zusätzlich dazu. Zum Beispiel den Matcha Tee, der eine Energie-Booster Wirkung wie Kaffee hat, nur gesünder 😉

 

HIER kannst du dir einige Rezepte per pdf runter laden.

Wenn du noch mehr Rezepte haben willst, dann schau dir doch mal folgenden Bücher an:

 

Grüne Smoothies – Vitalstoff Power aus dem Mixer

Meine grünen Smoothies – Mit mehr Energie und Wohlbefinden durch den Alltag

 Und hier auch ein Video auf YouTube in dem verschiedenen Mixer verglichen werden. Von Hochleistungsmixer bis Standardmixer.

Schau der das VIDEO HIER an

 

 

Gluten FREE

Wie du vielleicht schon in meinen Blog Beiträgen gelesen hast, gibt es immer mehr Studien die ein Zusammenhang zwischen Gluten und Erschöpfung belegen können. Deshalb ernähre ich mich seit geraumer Zeit Gluten frei. Was nicht immer leicht ist. Aber auch meinem Sohn tut es gut, der vorher ziemlich hyperaktiv in manchen Momenten war (und zwar dann, wenn er zuviel Müsli gegessen hatte).

Deshalb gebe ich dir gerne hier ein paar Tipps für Gluten freie Produkte, damit du nicht ganz auf Nudeln und Brot verzichten musst.

  • GLUTENFREIES CIABATTA

Ich war sehr entstaunt darüber wie lecker und weich dieses Brot am nächsten Tag noch schmeckte. Ich habe endlich das perfekte glutenfreie Brotrezept rausexperimentiert. Es ist ein Rezept, was euch auch schmecken wird. Der Teig dieses Ciabatta Brotes geht gut auf und ist schön locker. Das Brot hat einen leicht Croissantähnlichen Geschmack. Herrlich lufiges Brot schmeckt nur mit Butter bestrichen oder auch mit Marmelade sehr köstlich.

Zutaten für das glutenfreie Ciabatta: 400 g glutenfreies Mehl ( ich habe nur Reismehl verwendet , ihr könnt aber auch zur Hälfte Reis und Maismehl oder auch Teffmehl nehmen), 1 Pck Trockenhefe, 1 TL Backpulver ( glutenfrei ), 1 EL Salz ( ich verwende Ur-Salz, es ist naturbelassen und nicht so stark wie Tafel oder Meersalz ),1 EL gemahlene Flohsamen, 60 + 20 g Butter geschmolzen, 2 EL Olivenöl, 1 EL Apfelessig, 250 g Quark, 1 Ei, 1 Eiweiß, ca. 55-60 ml lauwarmes Wasser

Flohsamen mit 100 ml warmem Wasser knotenfrei zusammen mischen. Glutenfreies Mehl mit Trockenhefe zusammen mengen, Salz, Backpulver, 2 EL Olivenöl, 60 g geschmolzene Butter, Apfelessig, Quark, 1 Ei, 1 Eiweiß, Flohsamen-Gelee und ca. 55-60 ml lauwarmes Wasser dazu geben und alles gut verkneten. Teig in eine Plastikschüssel mit Frischhaltefolie zugedeckt 1 Stunde ruhen lassen. Teig auf einer bemehlen Arbeitsfläche länglich formen und spiralförmig drehen. Den Backofen auf 250 Grda Umluft ca. 5 min vorheizen, danach die Temperatur auf 200 Grad Umluft herunterdrehen. Ciabatta auf ein mit Olivenöl eingefettetes Blech legen und

bei 200 Grad Umluft ca. 30 min backen. Inzwischen 20 g Butter schmelzen lassen. Noch heiß mit der geschmolzener Butter bestreichen.

 

  • Glutunfreies Vollkornbrot

Teig am besten abends zubereiten und vor dem Backen ca. 12 Stunden stehen lassen.

Backzeit: 60 Minuten bei 180 Grad ohne Umluft.

Trockene Zutaten:

90 g Leinsamen (frisch geschrotet)

65 g Haselnüsse (ganz, gehackt oder gemahlen)

150 g glutunfreie Haferflocken oder andere Flocken (ich habe auch mal Buchweizenmehl dafür genommen)

135 g Sonnenblumenkerne

2 EL Chia-Samen

4 EL Flohsamenschalenpulver

1, 5 TL Meersalz

 

Flüssige Zutaten:

1 EL Ahornsirup

3 EL Koksöl geschmolzen

350 ml Wasser

 

Wasser mit Ahornsirup mischen und flüssiges Kokosfett dazugeben.

Alle trockenen Zutaten mit Gewürzen in einer Schüssel mit Knethaken mischen, dann nach und nach die Flüssigkeit dazugeben. Mind. 3-4 Minuten gut kneten. Der Teig it danach nicht homogen sondern flockig und weder nass noch trocken. Er muss in sich geschlossen sein, darf nicht auseinanderbrechen. Bei genauem Einhalten der Mengenangaben muss man nicht mit Wasser oder Flohsamenpulver „nachbessern“

Backform mit Backpapier (überstehende Ränder lassen) auskleiden, Teig einfüllen, mit dem überstehenden Rändern und einem Geschirrtuch abdecken und 12 Sdt. stehen lassen. Mit Wasser besprühen. , dann in den Ofen

30 Minuten bei 180 Grad (keine Umluft und vorgewärmt, mittlere Schiene)

Danach ohne Form noch mal 30 Minuten backen.

 

Hier noch eine Übersicht mit was du noch alles backen kannst. Wie du siehst, ist die Auswahl doch sehr gross. Du musst nur etwas kreativer sein.

Übersicht glutenfreier Mehlsorten

GLUTENFREIE VOLLKORNMEHLE

Amaranth Mehl
Braunes Reismehl / Vollkornreismehl
Buchweizenmehl
Chia Mehl
Hafermehl (aber NUR zertifiziert glutenfreies!)
Hirse Mehl
Leinsamenmehl
Maismehl
Milomehl (Sorghum Mehl)
Montina Mehl
Quinoa Mehl
Sorghummehl (Milomehl)
Teffmehl
GLUTENFREIE WEISSE MEHLE

Weisses Reismehl
Klebreismehl / Süsses Reismehl
Süßkartoffel Mehl
GLUTENFREIE STÄRKEMEHLE

Kartoffelmehl / Kartoffelstärke
Maisstärke / Speisestärke
Pfeilwurzelmehl / Maranta Mehl
Tapiokamehl / Tapiokastärke
NUSSMEHLE

Kokosmehl
Mandelmehl
Kastanienmehl
Haselnussmehl
Walnussmehl
Pekannuss-Mehl
Cashewnuss-Mehl
Pistazien-Mehl
Macadamianuss-Mehl
BOHNEN MEHLE

Kichererbsenmehl
Sojamehl
Bohnenmehl (meist Mischung aus mehreren Bohnenmehlen)

 

Entgiftung, Abnehmen und vieles mehr mit Apfelessig

Durch den enthaltenen Schwefel trägt Apfelessig zur Entgiftung bei. Er stimuliert die Leber und hilft zur besseren Fettverarbeitung.
Der Stoffwechsel wird damit angekurbelt und Fett wird vermehrt abgebaut, deshalb kann man mit Apfelessig auch abnehmen.
Apfelessig wirkt entschlackend, so dass Flüssigkeitseinlagerungen reduziert werden.
Apfelessig verbessert die Darmflora und beugt gegen Verstopfung vor, die mit der Zeit Übergewicht verursachen kann.

Harninfekte werden reduziert, da die Harnwege gereinigt werden und Harnsäure reduziert wird.
Dank Vitamin A wird Augentrockenheit verhindert.
Der Verdauungsprozeß verbessert sich durch seinen Gehalt an Enzymen. Blähungen, Sodbrennen und andere Leiden können verringert werden.
Mundspülungen mit Apfelessig lindern Zahnfleischentzündungen.
Schleimansammlungen werden entfernt.
Hohe Cholesterin-, Triglycerid- und Harnsäurewerte sinken.
Husten und Halsschmerzen werden gelindert.
Das in Apfelessig enthaltene Magnesium reduziert Muskelkrämpfe.
Leber- oder Nierenablagerungen werden dank der diuretischen Eigenschaften verringert.

Er macht das Blut fließfähiger

Strafft das Gewebe und hält es geschmeidig

Er verbessert die Leistung der Nieren

Verhindert die Ausbreitung von Fäulnisbakterien im Darm

Er kurbelt den Stoffwechsel an

Er stärkt unser Immunsystem

Er fördert die Wundheilung

Er verzögert den Alterungsprozess

Er wirkt entschlackend und entgiftend

Er erfrischt und vitalisiert

Er reguliert den Cholesterinspiegel

Hält den Blutzuckerspiegel im Zaun

Ist ein wichtiger Baustein für unser Blut

Ist Balsam für unsere Nerven

Er beugt Verkalkungen vor

Schützt vor Osteoporose

Schon die berühmte Klosterfrau Hildegard von Bingen rühmte die Qualitäten des Apfelessigs für die Gesundheit. Und tatsächlich handelt es sich hierbei um ein echtes Gesundheitselixier. Denn Apfelessig ist reich an Substanzen, die für ihre entgiftende Wirkung bekannt sind. Zu ihnen gehören Kalium, Kalzium, Vitamin C, E und Beta-Karotin. Dadurch eignet sich dieser Essig optimal zur Bekämpfung von Umweltgiften. Er verhindert ihre Einlagerung im Gewebe und fördert die schnelle Ausscheidung. Gleichzeitig tötet er Fäulnisbakterien im Darm ab. Zudem unterstützt er die Verdauung, weil der die Bildung von Verdauungsenzymen anregt. Auf diese Weise können Nahrungsmittel besser und schneller verwertet werden.

So wird der Apfelessig eingenommen:
Vor dem Frühstück werden in 1 Glas warmes Wasser 2 Teelöffel Apfelessig und 1 bis 2 Teelöffel Honig gegeben und verrührt. Der Honig verleiht dem Apfelessig ein Aroma von Apfelmost.

oder

  • Nimm 30 Minuten vor jeder Mahlzeit 1 EL Apfelessig und danach 1-2 Gläser lauwarmes Wasser ein.

Weitere Anwendungen mit Apfelessig

 

  •  Vollbad mit Apfelessig

Der Apfelessig wirkt kleine Wunder bei der Hautpflege. Er enthält über 90 Inhaltsstoffe, dazu zählen Folsäure, Beta-Karotin, Vitamin C, Bioflavonide, Tannin und organische Säuren. Mit seinem hautneutralen pH-Wert unterstützt der naturbelassene Essig den Säureschutzmantel anstatt ihn zu schwächen, wie andere alkalische Mittel und Seifen dies tun. Er reinigt nicht nur die Haut auf sanfte Weise, sondern ist auch als Pflege zu empfehlen.

Apfelessig als Badezusatz. Eine intensive Durchblutung und Hautstraffung erzielst du durch Zugabe von Apfelessig im Badewasser. 200-250 ml sind für ein 15-minütiges Bad ausreichend. Mit einer Bürstenmassage nach dem Bad sorgst du zudem für eine Ausleitung der Giftstoffe.

  • Gegen unreine Haut

Haut- und Gesichtspeeling Peelings erleichtern die Hauterneuerung, indem sie die abgestorbenen Hautschuppen mechanisch entfernen. Die folgende Behandlung kannst du einmal pro Woche anwenden. Sie beugt gegen Pickel vor, erfrischt und strafft die Haut. Benötigt werden: 2 Esslöffel Apfelessig 1 Schüssel 1 Handtuch 1 Leinen- oder Baumwolltuch warmes Wasser So wird das Peeling angewendet: Lege ein warmes, feuchtes Handtuch für 2 Minuten auf, um die Poren zu weiten. Gib den naturtrüben Apfelessig in eine Schüssel mit warmem Wasser. Tränke das Leinentuch in der Lösung. Lege es auf die Haut und beschwere es mit dem feuchten Handtuch. Lasse den Apfelessig fünf Minuten einwirken. Wasche die Haut gründlich mit warmem Wasser. Mit dem feuchten Handtuch kannst reibst du die Fläche gründlich ab. Hartnäckige Hautschuppen lösen sich problemlos

  • Als Haarspülung

Eine Obstessig-Haarspülung löst Hautschuppen, fördert die Abheilung und verhindert das Nachschuppen. Mische dazu einen Teil Apfelessig mit zwei Teilen Wasser und wende diese Spülung nach der normalen Haarwäsche an.

  • Flechtenbehandlung

Betupfe die betroffenen Körperstellen mit einer Mischung aus Wasser und Apfelessig im Verhältnis 1:1. Nach 10 Minuten Einwirkzeit kannst du die Flechte mit klarem Wasser abwaschen und eine reizarme Creme auftragen. Bei hartnäckiger Verschuppung trägst du ihn unverdünnt auf. Nach sieben Tagen ist mit einer deutlichen Besserung zu rechnen und eventuell nach längerer Anwendungszeit auch mit einer erscheinungsfreien Haut.

 

Der Essig sollte in Bio Qualität sein und naturtrüb.

 

WECHSELJAHRE PLUS Kongress: 11. bis 20. November 2022Kostenfrei anmelden
+ +